Detektei HSC 

Wir schaffen Klarheit

Detektiv Kosten, Kostenrückerstattung

 

Gemäß § 91 Abs. 1 Satz 1 ZPO sind Detektivkosten als außergerichtliche  Parteiaufwendungen erstattungsfähig bzw. erstattungspflichtig, wenn sie zur  zweckentsprechenden Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung notwendig  waren. Auch gemäß § 823 BGB können Detekteikosten im Rahmen einer  Schadensersatzklage eingefordert werden, soweit diese zur Aufklärung eines  Schadensereignisses beigetragen haben.

 

Detektivkosten zur Ermittlung eines sonst nicht nachweisbaren schwerwiegenden Fehlverhaltens können im Verfahren wegen Trennungsunterhalt erstattungsfähig sein.       OLG Stuttgart 15.03.89, 8 WF 96/88

 

Vorprozessuale Detektivkosten sind erstattungsfähig, wenn die Einschaltung einer Detektei in unmittelbarem Zusammenhang mit einem konkreten Rechtsstreit steht und aus der Sicht der Partei zur Führung des Rechtsstreits – im Hinblick auf eine zweckentsprechende gerichtliche Rechtsverfolgung oder Rechtsverteidigung - notwendig im Sinne von § 91, 1 ZPO war.

OLG Koblenz 24.10.90, 14 NW 671/90